Drumcode Festival 2018 – geschlafen wird morgen

Drumcode ist ein 1996 von Adam Beyer gegründetes Plattenlabel und zählt heute zu den größten Labels in der Technoszene.
Wie ihr wisst bin ich ein totaler Fan dieser Musikrichtung und gerade Drumcode, mit all seinen Künstlern, bringt genau den Sound in die Ohrmuscheln welchen ich hören möchte.

Drumcode Festival – Weil es mehr ist als Musik

Drumcode ist mehr als nur Musik, es ist ein Label welches mit all seinen Musikproduzenten eine unverwechselbare Atmosphäre erzeugt.
Künstler wie Bart Skils, Enrico Sangiuliano, Dense & Pika, Amelie Lens, Ida Engberg, Roberto Capuano, Len Faki oder der Gründer Adam Beyer an sich, bringen mit ihrer Leidenschaft zur elektronischen Musik einen abwechslungsreichen und zugleich beeindruckenden Klang in die Boxen des Festivals sowie des Surroundsystems der eigenen 4 Wände.

Am 18.08.2018 hieß es für tausende Musikbegeisterte ab zur NDSM-werf in Amsterdam.
Das Gelände bietet häufig unterschiedlichste Events in mehreren Kategorien und ist ein schön rustikaler Platz, an dem man durchaus in der Gesellschaft entspannen kann.
Natürlich dürfen Musikevents nicht fehlen und so gibt es gelegentlich tolle Festivals in diesem Areal.
Zusammen mit Awakenings startete das Musiklabel Drumcode zum ersten Mal ein eigenes Festival an der NDSM-werf und hat hiermit sicher eine perfekte Auswahl des Austragungsortes gewählt.

Der industrielle Ort bietet genug Platz für 4 Stages sowie zahlreichen Merchandise-, Süßigkeiten-, Massage- sowie Trinken- und Essensbuden, welche das Festival begleiten.
Mehr als 27 DJ´s sorgten an diesem Tag dafür, dass die Menge welche teils weit angereist ist, voll auf ihre Kosten kommen.
Egal bei welcher Stage man sich zur Zeit befindet, die Atmosphäre ist trotz teils etwas unterschiedlicher Musikrichtungen, doch immer die gleiche.
Die Menschen bringen positiven Vibe auf die Tanzfläche und haben einfach Spaß daran, diesen Moment für sich zu genießen.

Ich würde mich wahnsinnig darüber freuen, wenn es auch zu einem weiteren Festival von Drumcode kommen wird und blicke dabei zuversichtlich in die Zukunft.

Gerne könnt ihr euch auch meinen Beitrag zum Awakenings Festival anschauen – diesen findet ihr unter becxol.com/awakenings/ .

*in cooperation with Drumcode

0

Leave a Reply