Riad Malida – Eine Unterkunft mitten in Marrakesch

Während meines Aufenthalts in Marrakesch wollte ich es natürlich so angenehm wie möglich haben, aber auch so nah wie möglich.
Aus diesen Grund beschloss ich mich neben einen Besuch in einem gewöhnlichen Hotel auch die Übernachtungsvariante in einem Riad zu wählen.

Riad Malida – Schlafen in der alten Stadt

Bevor ich nach Marrakesch flog verglich ich einige Riads in Marrakesch und muss sagen, dass das Angebot schon recht groß ausfällt.
Letztlich war für mich die Lage, der Preis sowie die Einrichtung des Riads Malida am ansprechendsten und so wurde die Buchung auch gleich umgesetzt.
Die alte Stadt ist mit ziemlich vielen Gassen verwinkelt und GoogleMaps hilft hierbei leider nicht wirklich weiter – mein Tipp hierbei ist es jemanden aus dem Riad zu fragen ob die Möglichkeit besteht in den Gassen richtig geführt zu werden.
Nachdem ich mit dem Taxi auf einem Platz aussteigen musste, wurde ich bereits freundlich empfangen.
Es wurde mir das Gepäck abgenommen und der Weg zum Riad gezeigt, was ich sicherlich ohne Hilfe nicht so schnell gefunden hätte.

Das Riad Malida liegt mitten in einer kleinen Gasse in der alten Stadt und sieht auf den ersten Blick recht gewöhnungsbedürftig aus, wenn man zum ersten Mal in Marrakesch vor Ort ist.
Die Eingangstür jedoch sprach schon mal für sich und ließ Gutes erahnen.

Erholung im Riad Malida

Erstmal einen Fuß hineingesetzt duftet es herrlich und die Bilder im Internet versprachen nicht zu viel.
Das Riad Malida sieht wirklich klasse aus und bietet überraschende Ruhe im Innenhof.
Das Gepäck wurde für uns auf das Zimmer gebracht und zu einem leckeren Tee wurde uns einmal alles erklärt was zu beachten ist – auch eine Karte mit Standort haben wir für die bessere Orientierung erhalten.
Wie gesagt, GoogleMaps ist hier leider nicht zu gebrauchen.

Unser Zimmer war sauber und wie man es von einem Riad erwartet recht überschaubar aber dennoch mit Liebe zum Detail hergerichtet.
Es waren auch andere Gäste vor Ort die man jedoch nicht wirklich mitbekam, man hatte also seine Privatsphäre für sich.

Der Aufenthalt im Riad Malida umfasst ein tolles Frühstück mit traditioneller Küche.
Eine Dachterrasse zum Entspannen ist ebenfalls vorhanden und wird auch nachts zusammen mit einem Tee gerne besucht.

Wer gerne einmal wirklich mitten in der alten Stadt übernachten und seinen Aufenthalt etwas näher verbringen möchte, sollte sich einmal über Riads in Marrakesch erkundigen.
Ich selbst kann das Riad Malida nur empfehlen da es wie beschrieben ein rundum sorglos Paket bietet.
Man ist 2 Gehminuten vom Djemaa el Fna entfernt und ist somit mitten in der alten Stadt zu Hause.
Das leckere Frühstück, Wifi und natürlich die tolle Gastfreundlichkeit ist inklusive und verbricht einen tollen Urlaub in Marrakesch.

Meinen Beitrag über Marrakesch könnt ihr HIER einsehen.

*in cooperation with Riad Malida

0

Leave a Reply