Was ich über gutes Styling gelernt habe

Mittlerweile wissen ja die meisten Menschen, dass man guten Stil, leider und zum Glück, nicht kaufen kann.
Dies soll heißen, dass es zwar toll ist sich einen Kleiderschrank voller Designerteile leisten zu können, wenn man das denn will, aber das nun mal nicht der Schlüssel zu einem individuellen Stil ist.
Im folgenden meine Tipps zu einem gelungenen Styling in jeder Preisklasse:

1) Investmentpieces

Anstatt in viele günstige Teile zu investieren, die ihr dafür aber nur einmal tragen könnt, solltet ihr die Augen lieber auf ein teureres Teil richten.
Es sollte etwas sein, dass ihr oft tragen könnt, zu eurem Stil aber auch Lifestyle passt und gut zu anderen Stücken zu kombinieren ist.
Natürlich kann das auch ein besonderes Teil sein, Hauptsache ihr wisst ihr werdet es tragen.
Ich beispielsweise überlege momentan noch, mir diesen Dsquared Pullover hier zuzulegen, ihr findet dort natürlich auch viele andere tolle Teile, falls ihr so wie ich gerne online shoppt.

2) Faltenfrei schön

Ein toller Kleiderschrank sieht nur halb so toll aus, wenn er voller Falten und Fussel ist.
Darum pflegt eure Klamotten, lasst sie reparieren und bügelt sie.
Sieht die Fußbekleidung abgelatscht aus, ziehen sich kleine Fäden aus dem Pullover oder sind Flecken auf den Klamotten, sieht das natürlich überhaupt nicht elegant aus.
Deshalb solltet ihr darauf achten, dass die Kleidung sauber und ordentlich ist,  lasst Teile reparieren anstatt sie wegzuwerfen – dies ist nicht nur nachhaltiger sondern meist immer noch günstiger als ein neues Stück zu kaufen.
Und noch ein kleiner Tipp am Rande, der mein Leben auf jeden Fall einfacher macht: ein Steamer!

3) Selflove

Nehmt euch Zeit um euch zu pflegen – und es geht hier nicht nur um den äußerlichen Aspekt, sondern darum, sich Zeit für sich selbst zu nehmen.
Egal ob ihr euch morgens gern die Haare macht oder eine lange Dusche genießt – tut Dinge die sich gut anfühlen, denn die sind es die euch von innen strahlen lassen!

4) The right Partner

Auch ein simples Outfit, dass hauptsächlich aus Basics wie einer schwarzen Hose und einem weißen Shirt besteht, lässt sich im Nu durch tollen Schmuck, eine schöne Uhr oder Ähnliches aufwerten – so geht auch das Anziehen morgens um einiges schneller!
Hier ist ein kleiner Guide für euch!

5) Have Fun

Zu guter Letzt: Mode ist nichts, dass wir zu ernst nehmen sollten, seid kreativ, lebt euch aus, habt Spaß, das ist der Sinn der Sache.
Gebt nicht zu viel auf Trends, tragt worin ihr euch wohl fühlt und tragt das superkreative und auffällige Outfit, auch wenn es vielleicht nicht jedermanns Geschmack ist.

Wenn ihr es fühlt dann tut es einfach und lasst euch nicht diktieren, dass euer Stil verkehrt sei!

0

Leave a Reply